Faszinierende Lesung von Paul Bies in der Galerie Augarde – Eine Bereicherung für Kunst- und Literaturliebhaber der Eifel - Eifelbildverlag
Kategorien
Allgemein Eifelpanorama

Faszinierende Lesung von Paul Bies in der Galerie Augarde – Eine Bereicherung für Kunst- und Literaturliebhaber der Eifel

Kunst und Literatur gingen Hand in Hand bei einer außergewöhnlichen Lesung des Autors Paul Bies in der Galerie Augarde, Daun. Organisiert wurde die Lesung vom Lions Club Vulkaneifel, der bei Stefanie Mayer-Augarde zu Gast war. Präsident Siegfried Czernohorsky führte in die Lesung ein.

Die Galerie Augarde, bekannt für ihre exquisite Sammlung und Atmosphäre, bot die perfekte Kulisse für die Lesung von Paul Bies. Seine Werke, tief verwurzelt in den Schönheiten und Kuriositäten der Eifel, fanden in diesem Ambiente einen idealen Resonanzraum. Besonders das Buch »Der Eifelmaler« spiegelte die Verbindung von Kunst und Natur wider, die auch in der Galerie lebendig ist.

Zu Gast in der Galerie Augarde.

Paul Bies, geboren 1954 in Dinslaken, ist ein Schriftsteller, der tief mit der Eifel verbunden ist. Seine Karriere als Deutsch-, Französisch- und Ethiklehrer in Daun und Bitburg prägten seine literarische Liebe für den Landstrich und die hier lebenden Menschen. Seine Erzählungen sind nicht nur Geschichten, sondern Liebeserklärungen an die Eifel.

Die Lesung dauerte etwa eine Stunde, in der Bies aus seinen bemerkenswerten Büchern vorlas. »Der Eifelmaler« erzählt die Geschichte eines Künstlers, der nach persönlichen Schicksalsschlägen zu seinen Wurzeln in der Eifel zurückkehrt. Die Begegnung mit einem geheimnisvollen Kind erweckt seine künstlerische Leidenschaft neu und leitet eine Wendung in seinem Leben ein.

In »Die Rückkehr des Astronauten« begleiten wir den 80-jährigen Astronauten Daniel Balmes auf seiner zweiten Reise ins All. Dieses Werk bietet eine Reflexion über das Leben, Verlust und die Suche nach Sinn im Alter.

Das dritte vorgestellte Werk, »Das Eifel Projekt«, führt den Protagonisten Ben auf eine emotionale Reise, die ihn nach dem Tod seines Vaters an Schalkenmehrener Maar in die Eifel führt.

Gut besuchte Lesung von Paul Bies in der Galerie AUgerde in Daun

Die Lesung war nicht nur eine Darbietung literarischer Exzellenz, sondern auch eine Feier der Eifel als Inspirationsquelle. Dank der Organisation durch den Lions Club Vulkaneifel und der Leitung von Stefanie Mayer-Augarde wurde der Abend zu einem unvergesslichen Erlebnis. Die Teilnehmer verließen die Galerie bereichert durch die kraftvollen Worte von Paul Bies und die beeindruckende Atmosphäre des Ortes.

Siegfries Czernohorsky bedankt sich bei Paul Bies

Von Sven Nieder

Mit seiner Familie lebt Sven Nieder im Herzen der Vulkaneifel und immer wieder mal in seiner zweiten Heimat Grönland. Er ist weltweit als freier Fotograf, Filmemacher und seit der Gründung des Eifelbildverlags in Daun meistens als Verleger unterwegs, denn im Dauner Verlagshaus Kraterleuchten gibt es inzwischen mehrere Imprints, die sich mit Geschichten in der ganzen Welt beschäftigen.