Kategorien
Allgemein

Podium Rheinland-Pfalz Programm – Frankfurter Buchmesse 2022

Auf der Frankfurter Buchmesse im Oktober sind mit dem Podium Rheinland-Pfalz auch die Buchverlage aus Rheinland-Pfalz mit einer eignenen Bühne vertreten. Mit dabei sind in diesem Jahr die Kraterleuchten Verlage Eifelbidlverlag, Regionalia Verlag und zum ersten Mal auch Calderan.

Unter dem Motto »Viele Stimmen, ein Land!« finden in den 5 Tagen Frankfurter Buchmesse über 60 Veranstaltungen rheinland-pfälzischer Verlage auf der Bühne statt.

Die Veransteltungen werden werden live auf dem dafür vorgesehenen Youtube Channel gestreamt. Organisiert wird das Podium Rheinland-Pfalz vom Landesverband Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland im Börsenverein des Deutschen Buchhandels. Das Ministerium für Familie, Frauen, Kultur und Integration Rheinland-Pfalz fördert das Podium Rheinland-Pfalz 2022.

Direkt nach der Eröffnung mit Eröffnung mit Katharina Binz, der Kulturministerin des Landes Rheinland-Pfalz und Karin Schmidt-Friderichs, der Vorsteherin des Börsenverein des Deutschen Buchhandels am Mittwoch den 19.10.2022 starten wir mit einer Veransteltung des Eifelbildverlags in Kooperation mit dem Friedrich-Bödecker-Kreis.

Unsere Veranstaltungen auf dem Podium Rheinland-Pfalz:

19.10.2022 – 12.00
Lesung
Friedrich-Bödecker-Kreis:
Hanna Jansen / div. Autor:innen
Wir sind hier – Junge Stimmen aus der Vulkaneifel
Eifelbildverlag / Kraterleuchten

19.10.2022 – 16.30
Handlettering-Workshop mit Julia Lenartz
Regionalia Verlag / Kraterleuchten

21.10.2022 – 12.30
Vortrag
Sven von Loga
Das Mühlsteinrevier Rhein-Eifel auf dem Weg zum UNESCO Welterbe
Eifelbildverlag / Kraterleuchten

22.10.2022 – 12.30
Lesung
Bruno Hof
Serera – Erstes Buch: Die zwei Welten
Calderan / Kraterleuchten

23.10.2022 – 12.30
Lesung
Mario Junkes
Sagen und Legenden aus dem alten Trier und dem Hunsrück
Regionalia Verlag / Kraterleuchten

23.10.2022 – 12.30
Interview
Susanne Nett
Die Rezeptsucherin (SWR) – Rezeptschätze des Südwestens
Regionalia apart / Kraterleuchten

Verlage aus Rheinland-Pfalz auf dem Podium zur Buchmesse 2022:

  • Schott Music
  • Mentoren-Media-Verlag
  • Rhein-Mosel-Verlag
  • Worms Verlag
  • Nünnerich-Asmus Verlag
  • Tabu Litu Verlag
  • pmv Peter Meyer Verlag
  • Kontrast Verlag
  • Kynos Verlag
  • Verlag Hermann Schmidt
  • Verlag Hunsrücker
  • Chaospony Verlag
  • Buchfink Verlag
  • Ventil Verlag
  • Edition Maya
  • KBV Verlag



Kategorien
Allgemein

Eifel Bücher 2022

Eifel Bücher sind unsere Welt.

Einer der Höhepunkt eines jeden Jahres ist die Verlagsvorschau. Hier stecken schon viel Kreativität und Arbeit vorab drin. Das schönste daran ist aber die Vorfreude auf die kommenden Titel. Und die ist riesig! Wir freuen uns auf viele schöne und einzigartige Eifelbücher im Jahr 2022 und wunderbare Autorinnen und Autoren. Getreu unserem Motto: So haben Sie die Eifel noch nie gelesen!

Eifel Bücher

»Hier bin ich Mensch, hier darf ich’s sein!« ließ Johann Wolfgang von Goethe den Faust einst auf seinem Osterspaziergang verlauten. Man könnte meinen, dass er das Leben in der Eifel beschrieb. Gerade in den letzten Jahren entdecken immer mehr Menschen die Qualität der schon so lange als Geheimtipp geltenden Region. Die Landschaft ist rau, geprägt von Vulkanen, Wind und sprudelnden Quellen. Umso herzlicher sind die Menschen. Ja, die Eifel ist Provinz. Eine Qualitätsprovinz. Und diese Qualität der Eifel beflügelt die schreibende Zunft immer wieder zu großen Büchern. Freuen Sie sich auf das Jahresprogramm 2022, mit monatlichen Eifel-Novitäten. 

Mit Eifel Büchern durch das Jahr.

Im Februar gehen wir in dem herausragend recherchierten Werk Edelhure Nitribitt – Die Rosemarie aus Mendig einem Mythos auf den Grund. Im März setzen wir unsere geologischen Reisen mit Sven von Loga und Claudia Lehnen in ihrer erfolgreichen Reihe fort, auch wenn wir mit Korallen, Kalk & Kletterfelsen einen Abstecher ins bergische Land machen. Lang ersehnt, trumpft der April mit dem 7. Band der beliebten Kinder- und Jugendbuchreihe Sagenhaft Eifel! und dem Spuk vom Hochkelberg des Erfolgsautors Christian Humberg auf, dicht gefolgt vom ebenso lange erwarteten Museumsführer Die Museen der Eifel von Barbara und Hans Otzen.

»Gehen wir in die Pilze« heißt es im Mai – ein von Hilke Käsebier grandios illustriertes und vom Mykologen Thomas Regnery eindrucksvoll verfasstes Werk zu den häufigsten Pilzen der Eifel und deutschen Mittelgebirge im Allgemeinen. Auf dem Jakobsweg pilgern wir im Juli, der Eifeler Hans Nieder erzählt von seiner Pilgertour vor dem Boom. Mit seinem Bruder konnte er vor über 20 Jahren noch recht einsam auf dem damals fast unbekannten Pilgerweg laufen.

»Bio, Bio, Bio!« So heißt es im August, denn Achim Konejung hat sich für seinen Bio-Einkaufsführer Eifel auf die erfolgreiche Suche nach ökologischen Einkaufsorten in der Eifel gemacht. Ein Klassiker, der bereits in mehre- ren Auflagen im Regionalia Verlag erschienen ist, kommt mit Burgen und Schlösser in der Eifel von Dr. Michael Losse im September. Ein prachtvoller Bildband über das Mühlsteinrevier in Mayen und Mendig von Sven von Loga erscheint pünktlich zur Frankfurter Buchmesse.

Das Jahr beschließen wir dann mit drei Büchern der neuen Serie Eifeler Erzählungen von Paul Bies und den Klassikern Dauner Jauner Band 1–3, zusammengetragen von Alois Mayer.

Das dürfte ein schönes und erfolgreiches Eifel Bücher Jahr werden!

Links:

Weitere Informationen für den Buchhandel.

Das Programm unseres Imprints Regionalia Verlag.

Kategorien
Allgemein

Eifeler Buchmesse 2021

Die Eifeler Buchmesse 2021 mit dem Eifelbildverlag. Wäre das schön gewesen. Nachdem wir die Frankfurter Buchmesse „Coronasicher“ mit Streamings auf das Podium Rheinland-Pfalz direkt aus dem Eifebildverlag bestritten haben, waren wir guter Dinge, die Eifeler Buchmesse 2021 (manche nennen sie auch Eifler Buchmesse) wieder mit einem schönen Stand bestücken zu können. Nun, daraus wird leider nichts. Es ist zwar Stand heute (14. November 2021) geplant, dass die Veranstaltung stattfindet, wir haben uns aber schweren Herzens entschieden, den Empfehlungen des RKI zu folgen und auch in diesem Jahr die Eifeler Buchmesse nicht zu besuchen. Hoffen wir auf die Eifeler Buchmesse 2022.
Detaillierte Informationen zur Eifeler Buchmesse in Nettersheim im Rahmen der lit.Eifel mit der Verleihung 8. Eifeler Jugendliteraturpreis gibt es hier.

Kategorien
Allgemein

Waschen, schneiden, lesen – Willkommen auf der Verlagsbaustelle

Nach dem der Eifelbildverlag nun komplett in die Gartenstraße 3 in Daun umgezogen ist, bleiben wir erstmal Verlagsbaustelle. Natürlich eine mit Stil. Der ehemalige Friseursalon wird langsam ein Lesesalon, getreu dem Motto: Waschen, schneiden, lesen.

Am Schaufenster informieren wir flanierende Menschen:

Wat as daat dann? 

Ja, war hier denn nicht mal ein Friseur? Oh ja! Unzählige Jahrzehnte wurde man hier von der Familie Weber frisiert, toupiert oder mit einer schicken Dauerwelle zum Tanz geschickt. Und was war das für ein gemütlicher Ort, an dem Geschichten aus dem Leben erzählt wurden! Echte Geschichten aus dem echten Leben in der Eifel. 

Watt verzellen die loo? 

Geschichten aus der Eifel? Ja, genau! Die erzählt auch der Eifelbildverlag. Und genau der ist nun hier eingezogen. Nun ja, so halb. Denn prompt während der Renovierungsarbeiten kamen andere Aufgaben auf uns zu. Corona, Homeoffice, Onlinebuchmessen …

Watt jitt dat daan wellen? 

Die Renovierung wurde also erst mal gestoppt, die Frankfurter Buchmesse per Streaming aus der »Baustelle Damensalon« auf das Podium Rheinland Pfalz übertragen (Youtube: Kraterleuchten), Bücher per Zoom besprochen und auf dem iPad lektoriert. In der Eifel wird angepackt. Zum Unternehmen Kraterleuchten gehören übrigens nicht nur die Verlage Eifelbildverlag, Regionalia Verlag, Regionalia apart, Edition Bildperlen und legenda Q – wir haben in der Krise noch einen neuen Verlag für phantastische Literatur gegründet: Calderan. Dat jitt wat!

Daje!

Langsam, aber sicher geht es jetzt weiter. Der »Herrensalon« ist so weit startklar. Hier werden Bücher erdacht, Novitäten mit einem Gläschen Sekt begossen, feine Verlagsware in die Welt verschickt, das SWR Fernsehen eingeladen und auf Youtube gestreamt. Und dann kommt der Damensalon. Und der Verlagsgarten. Und dann die Außenfassade.  Und das wichtigste und immer wieder zwischendrin: 

Neue Bücher! Und Tassen! Und Postkarten! Und … !

Eine Weile werden wir uns wohl noch Verlagsbaustelle nennen und auf der Baustelle ist das ja so ähnlich wie im Friseurgeschäft: Es werden Geschichten erzählt. Und das können wir. 

Alle  Bücher gibt es in jeder Buchhandlung und in unseren Onlineshops.

Viel Freude beim Lesen wünschen
Sven Nieder, Laali Lyberth & Team 

Kategorien
Allgemein

Ahbach | Dreimühlen Wasserfall bei Nohn

Das Naturschauspiel des Wasserfalls Dreimühlen bei Nohn ist eher beiläufig entstanden – und menschengemacht. Drei Quellbächlein wurden Anfang des 20. Jahrhunderts zusammengefasst und weitergeleitet, um einer mittlerweile stillgelegten Bahnstrecke Raum zu geben. Seither fällt das rund 50 Meter lange Bächlein über Stufen knapp 6 Meter in die Tiefe und lagert unermüdlich Kalk ab. Etwa 10 cm wächst der Wasserfall hierdurch pro Jahr, zwei bis drei Millimeter pro Tag. Kinder, die heute geboren werden, dürften während ihrer Lebenszeit acht bis neun Meter weiteren Wachstums beobachten können. Womög- lich verändert der Wasserfall dann auch ein wenig den Verlauf des Ahbachs, in den er mündet, wenn der Mensch nicht erneut Hand anlegt.

Nohn Wasserfall

Der Ahbach entspringt bei Betteldorf und durchfließt das malerische Tal des Dreiser Maarkessels. Wäre er nur knapp einen halben Kilometer südlicher entsprungen, würde sein Wasser bis zur Mosel fließen. So fließt er über die Ahr, die ihren Weg in den Rhein findet.

Quellhöhe: 559m | Mündungshöhe: 331m | Höhenunterschied: 228m | Länge: 21km Mündungsfluss: Ahr | Mündungsort: Ahrdorf

So klingt der Ahbach / Nohner Wasserfall: http://denkunternehmung.de/ahbach

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Fotografie und der Text entstammen dem Eifelkalender „Flüsse der Vulkaneifel 2020“ der Kreissparkasse Vulkaneifel.

Fotografie: © Sven Nieder | Text / Ton© Dr. Tim Becker

Kategorien
Allgemein

Programm & Verlagsvorschau 2021

Liebe Händlerinnen und Händler,

es gibt Orte, da gehört das Geschichtenerzählen zum Arbeitsalltag. Und damit meinen wir ausnahmsweise nicht den Verlag, die Buchhandlung oder den Autorenschreibtisch … sondern den Friseursalon. Welcher Ort eignet sich besser als neues Quartier für den Eifelbildverlag?

Im SWR-Fernsehen und auf unserem YouTube-Channel gab es schon kleine Einblicke: Wir sind fleißig am renovieren in der Dauner Gartenstraße, wo im Friseursalon Weber über 50 Jahre lang beim Haareschneiden die neuesten Geschichten ausgetauscht wurden. Aktuell fühlen wir uns wohl im alten »Herrensalon«, während im »Damensalon« noch gehämmert wird, und freuen uns darauf, dann 2021 in unserem fertigen Domizil zusammen denken, schreiben, lesen, Würstchen essen und kreative Vulkanausbrüche feiern zu können.

Hinter uns liegt ein Jahr der Herausforderungen, die wir besonders dank Ihnen gut meistern konnten. Schließlich haben Sie für unsere Bücher immer einen Platz in Ihrem Schaufenster! Lassen Sie uns jetzt hoffnungsfroh in die Zukunft blicken und auf unser Jahresprogramm 2021: Besuchen Sie mit uns die Eifel in frühen Fotografien und gehen Sie mit uns auf Tauchgang in dem spektakulären Bildband Vulkaneifel Unterwasser. Oder unternehmen Sie mit der ganzen Familie eine Geo-Exkursion: Im März erscheint bereits der dritte Exkursionsführer von Sven von Loga und Claudia Lehnen. Die ersten beiden Bände haben insbesondere in diesem Jahr großen Anklang gefunden, denn nicht nur haben mehr Menschen ihren Urlaub in der schönen Eifel verbracht, allgemein war der Wunsch nach spannenden Outdoor-Aktivitäten einfach größer denn je.

Fans von Endlich Eifel dürfen sich außerdem auf zwei weitere Ausgaben des Bugazins freuen. Und auch Köln hat Grund zur Freude: Der überwältigende Erfolg von Endlich Eifel hat uns zu einem Bugazin über die schöne Domstadt inspiriert. Die erste Ausgabe von Also Köln erscheint im Mai.

Wir danken Ihnen für die gute Zusammenarbeit und wünschen uns allen ein erfolgreiches und gesundes Jahr 2021.

Ihr Sven Nieder & Team

Kategorien
Allgemein

Flüsse der Vulkaneifel
von Dr. Tim Becker und Sven Nieder

Ein audiovisuelles Experiment

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Eifeler Flüsse


Die Eifel ist ein Wasserland. Westwinde vom Atlantik wringen beharrlich ihre mitgeführten Wolken an den Hügeln und Bergen aus. Die Ardennen und Eifelhöhen bilden für sie den ersten nennenswerten Widerstand. Eifelwetter ist ohne Regen nicht denkbar. Manch Eifeler ist mit allen Wassern gewaschen. Wasser fließt seit jeher hier so reichlich, dass frühe Chronisten und Vermesser der Welt von diesem Fleckchen Land gar behaupten: »Von den Astrologis wird es Cloaca Planetarum genennet, weil der himmel allda meistens voller Wolcken und Regen hängt« (1) – als strömten alle Wasser der Welt hinab in die Täler. Maare, Moore, Dreese, Quellen, Bäche, Flüsse, einzigartig ist die Eifel auch dank ihres Wassers. Der Geruch eines Herbstwaldes nach langem Regen steigt hier anders als irgendwo sonst in die Nase. Der Klang des Gurgelns und Sprudelns der vielen Dreese ist in seinem Variationenreichtum einzigartig. Und Menschen auch weit jenseits der Eifel kennen den Geschmack eifeler Mineralwässer.
 Das Reizvollste mag jedoch sein, dem Weg des Wassers zu folgen. Den Verlauf der Bäche und Flüsse begleiten die schönsten Wege im Herzen Europas, durch Wälder und Schluchten, vorbei an unzähligen Mühlen und sagenumwobenen Orten: »Vom Wasser haben wir’s gelernt«, das Wandern …

Sven Nieder in der Kyll
Dr. Tim Becker im Üßbach

Fotografie, Text, Ton.



Sven Nieder geht der Natur der Vulkaneifel mit all ihren Facetten gerne auf den Grund. Seine Fotografien zeigen den besonderen Augenblick, in welchem Licht und Natur für ihn das tiefe Gefühl widerspiegeln: „Das ist Eifel“. Dr. Tim Becker horcht, wann immer es möglich ist, mit Leidenschaft in die Klangwelt seiner Heimat hinein. Für die Arbeit am Kalender 2020 der Kreissparkasse Vulkaneifel entwickelten beide die Idee, Fotografie und Klangaufnahmen in einem künstlerischen Konzept zusammenzubringen. Nicht in der zeitgleichen Verbindung von Bild und Ton, sondern aus der je eigenen Perspektive des Fotografen und des Musikwissenschaftlers. Hierzu stellten sie sich über ein Jahr hinweg, meist unabhängig voneinander und zu unterschiedlichen Zeiten, in die Flüsse und Bäche der Vulkaneifel, blickten und horchten. Mit dem Auge und Ohr dicht über der fließenden, gurgelnden und strudelnden Wasseroberfläche.


Die Klänge sind abrufbar unter: http://denkunternehmung.de/podcast-2.

Die Fotografie und der Text entstammen dem Eifelkalender „Flüsse der Vulkaneifel 2020“ der Kreissparkasse Vulkaneifel.

Im Endlich Eifel Bugazin ® Band 3 gibt es einen Artikel dazu.

Fotografie: © Sven Nieder | Text / Ton© Dr. Tim Becker

1) Antoine Augustin Bruzen de La Martinière: Historisch-politisch-geographischer Atlas der gantzen Welt, Leipzig 1749, Sp. 1015.



Kategorien
Autoreninterviews

Kerstin Werner: Vielfältige Autorin mit Herz

Wie bist du dazu gekommen, Autorin zu werden?

Hört sich vielleicht komisch an, aber ich glaube ich war schon immer eine. Habe stets viel geschrieben. Für Karneval eigene Büttenreden oder für Kinderkarneval, für Geburtstage Gedichte oder Geschichten, als Teenie hab ich Tagebücher gefüllt, viele Brieffreundschaften als Jugendliche gehabt, Blogartikel geschrieben, usw. Es waren ja auch schon 1,5 Bücher fertig, da wusste ich nichtmal, dass daraus Bücher werden. Was ich also verstehen musste: Dass Schreiben (m)eine Begabung ist. Es fiel mir so leicht, dass es mir gar nicht so wertvoll erschien. Denn auch in meinem Kopf war lange Zeit, dass ich nur Geld für etwas bekommen darf, was ich mir hart erarbeitet habe.

Als Self-Publisherin warst du ja sehr erfolgreich. Was hat dich dazu bewogen, mit dem Eifelbildverlag als erstem Verlag zusammenzuarbeiten?

Ich bin bei meinem ersten Kinderbuch an meine Grenzen gestoßen. Ich wusste nicht, wie ich das optimal umsetzen kann mit Illustrationen, etc. Und ich hatte auch irgendwann keine Lust mehr, immer alles alleine zu machen. Außerdem glaube ich, dass es wichtig ist, so viele unterschiedliche Erfahrungen wie möglich zu sammeln. Um sich dann ein Bild machen zu können, welcher Weg für einen selbst am besten passt.

Bisher warst du im Eifelbildverlag mit einigen sehr beliebten Kinderbüchern vertreten. Mit Es lebe die Heldin in dir! ist soeben im Regionalia Verlag ein Buch für Erwachsene erschienen. Was hat dich dazu bewogen, mit deinem neuen Buch nun ein älteres Publikum anzusprechen?

Es waren vorhandene Texte, die ich in meinen eigenen Prozessen für mich selbst geschrieben habe. Sowas wie eine Art Mutmach-Tagebuch. Es war also nur eine Frage der Zeit, bis diese Texte in ein Buch einfließen. Und es ist ja auch nicht das erste Buch, sondern bereits das 10., welches ich „älterem Publikum“ widme. Wobei alt wirklich relativ ist. Es gibt auch Jugendliche, die diese Bücher lesen, weil ich eine sehr einfache Sprache habe.

Dein neues Buch „Es lebe die Heldin in dir!“ (Regionalia Verlag) hat eine besonders schöne Ausstattung mit einem Umschlag aus bedrucktem Surbalin, runden Ecken und königsblauem Inhalt. In einer Zeit, in der Bücher zunehmend auf elektronischem Wege konsumiert werden, wie wichtig ist es da, einen wertvollen Inhalt mit einer besonderen Ausstattung zu würdigen?

Würdigung geschieht gerade in der Buchbranche sowieso viel zu wenig. Eigentlich müssten Bücher auch mehr kosten. Das neue Buch gefällt mir tatsächlich besonders gut. Es sieht richtig edel aus und fühlt sich gut an.

Für wen hast du dieses Buch geschrieben?

Für mich. Es sind persönliche Tagebuch-Einträge der letzten Jahre, die ich ein wenig überarbeitet habe. Diese habe ich für mich selbst verfasst. Sie haben mich in Prozessen begleitet. Ich habe mir selbst damit Mut gemacht und Klarheit erlangt. Denn beim Schreiben ist diese wohlwollende, göttliche, liebevolle Stimme in mir automatisch präsent. Ich habe mich selbst an die Heldin in mir erinnert. Dass ich mich nicht beweisen muss. Dass ich ausreiche so, wie ich bin. Indem ich die Texte geschrieben habe, habe ich zu meinem inneren Frieden beigetragen.

Richtet sich das Buch nur an Frauen?

Lächle. Sensible empathische Männer, die noch nicht erkannt haben, dass sie ein Held sind, dürfen es auch gerne lesen.

Von all den wunderbaren Sprüchen, die in dem Buch zu finden sind – was ist dein Lieblings-Mutmacher?

Oh, es gibt viele. Aber es gibt tatsächlich welche, die mein eigenes Leben verändert haben. Ein Mutmacher ist folgender: Vergebung bedeutet, dass wir entscheiden, den Hass, den wir auf andere projizieren, nicht länger mit uns herumzutragen.
Das war tatsächlich für mich eine wichtige Erkenntnis, wenn es darum geht, Menschen zu verzeihen. Dass ich das nicht für die anderen tue, sondern für mich. Für meinen inneren Frieden. Wer nicht verzeihen kann, trägt Hass oder auch Wut und Ärger mit sich herum, weil man meint, man tut dem anderen damit weh. Dabei schadet man am allermeisten sich selbst. Denn es sind unsere Gefühle. Es belastet uns, nicht den anderen. Und es gibt eine einzige Person, die dafür die Verantwortung trägt: Wir selbst! Wie sagt Robert Betz so schön: Für Krieg braucht es zwei, für Frieden nur einen. Verzeihen können wir jemandem auch, ohne dass er präsent ist. Indem wir uns nach innen wenden. Unser Kopf muss lediglich verstehen, was unser Herz lange entschieden hat.

Auch deine Kinderbücher sind Mutmach-Bücher. Aus deinem ersten Buch im Eifelbildverlag, Friedolin – Weißt du, wie wertvoll du bist? ist inzwischen eine erfolgreiche Reihe geworden. Im vierten Friedolin-Band mit dem Titel Bist du auch ein Naturfreund?, der gerade erschienen ist, geht es um unsere Umwelt. Was möchtest du den Kindern damit sagen?

Dass jeder einzelne wichtig ist. Dass wir nur gemeinsam diese Welt zu einem schöneren Platz machen können. Dass jeder fähig ist, etwas zu tun. Dass viele kleine Tropfen ein Ozean ergeben. Dass wir gemeinsam eine ungeheure Kraft haben.

Wo liegt für dich der Unterschied zwischen deinen Kinderbüchern und den Büchern, die du für ein erwachsenes Publikum schreibst?

Meine Sprache ist einfach. Jeder versteht mich. Keiner braucht dazu studieren. Und letztlich ist es tatsächlich so, dass schon Eltern mit ihren Kindern die Bücher für Erwachsene gelesen haben und ich habe auch schon Kinderbücher für Erwachsene signiert. Einfach, weil die Botschaft so viel Inhalt hatte. Das ist wohl auch der Grund, wieso die Kinderbücher gerne pädagogisch eingesetzt werden.

Kannst du schon verraten, auf welches Kerstin-Werner-Buch wir uns in Zukunft freuen dürfen?

Ich muss lachen. Diese Frau Werner steckt voller Ideen und man weiß nie so genau, was bei ihr als nächstes kommt. Deshalb hab ich mir angewöhnt, nur noch zu gackern, wenn es Eier gibt. Alles andere kann sich stündlich ändern.
-> zur Webseite von Kerstin Werner
-> Zum Shop

Kategorien
Allgemein

Eifel Award: Ausgezeichnet! Der Eifelbildverlag wird geehrt.

Da freuen wir uns! Unser Bücher sind schon mehrfach ausgezeichet und jetzt sind wir insgesamt offiziell ein ausgezeichneter Verlag. Der Eifel Award steht im Regal.

Der Dauner Verlag Kraterleuchten GmbH wurde am 6. November in einer feierlichen Preisverleihung in Mayen mit dem Eifel Award 2019 ausgezeichnet. In diesem Jahr suchte die Zukunftsinitiative Eifel zur Vergabe der begehrten Trophäe gezielt nach besonders innovativen Startup-Unternehmen aus der Eifel. Mit der Auszeichnung wird das Engagement von Unternehmen in der Eifel gefördert und Mut gemacht für eine Wirtschaftskultur von Innovation und Nachhaltigkeit. Das ausgezeichnete Unternehmen steht als junger Verlag für etablierte Buchkultur und die innovative Nutzung des Standorts Eifel durch Vernetzung und agiles Projektmanagement mit Partnern in ganz Europa. Dabei macht insbesondere die Marke Eifelbildverlag, die für ein regional verwurzeltes Programm aus Sach- und Kinderbüchern sowie hochwertigen Bildbänden steht, das überregional agierende Unternehmen zu einem beherzten Eifelbotschafter.

Eifel Award 2019 an den Eifelbildverlag / Kraterleuchten GmbH
Der Eifel Award 2019 wurde in Mayen an die Kraterleuchten GmbH / Eifelbildverlag verliehen.

»Unser Wunsch ist es, die Eifel überregional in die Herzen der Menschen zu bringen«, fasst Geschäftsführer Sven Nieder die Arbeit seines jungen Verlags zusammen. Und eine Sache freut ihn besonders: »Der Eifel Award bleibt in der Familie.« Im Jahr 2016 war sein Vater Hans Nieder mit der Auszeichnung für die überregionale Strahlkraft der Dauner Fototage und für sein besonderes persönliches Engagement geehrt worden. Er war zudem an der Gründung des Eifelbildverlags beteiligt, der heute als Marke der Kraterleuchten GmbH deutschlandweit Beachtung findet.

Die Kraterleuchten GmbH beheimatet die Verlage Eifelbildverlag, Regionalia Verlag, Edition Bildperlen und legenda Q, in denen ein breit gefächertes Spektrum von Büchern mit regionalem Bezug bis hin zu international relevanten und preisgekrönten Bildbänden und Sachbüchern zu philosophischen Themen in veredelter Form publiziert wird. Aktuell zählt das Programm des Verlagshauses über 200 lieferbare Titel, von denen sich einige als Bestseller bereits mehrere hunderttausend Mal verkauft haben.

Kategorien
Allgemein

Bonn. Einzigartig – Lesung an einem einzigartigen Ort

„Bonn. Einzigartig“: Autor Detlev Arens las im Kreuzgang des Bonner Münsters

„Bonn. Einzigartig“ an einem einzigartigen Ort: Der Kreuzgang des Bonner Münsters liegt im Herzen der Stadt und ist doch eine Oase der Ruhe mit grandioser Atmosphäre. Keine Frage, dieser Kreuzgang bot die ideale Umgebung für eine Lesung aus „Bonn. Einzigartig“. Entsprechend groß war der Zuspruch, leider konnten nicht alle Interessenten Einlass finden. Unter Aufbietung aller Sitzgelegenheiten lauschten 130 Zuhörer dem launigen Vortrag des Autors. Und beim Signieren seines Buchs bekam er oft zu hören, wie originell er die Stadt präsentiert und wie viel „unbekanntes Bonn“ er aufgespürt hatte. Veranstaltungsfotos: Günter Hauser.

Der promovierte Germanist Arens erkundet auf 272 Seiten im handlichen Format für den Leser die Stadt, die sogleich an Beethoven, Hofgarten und Wäscherinnen denken lässt. Und er zeigt auch ihre großen Umbrüche: Da ist die Konversion vom kurfürstlichen Residenzschloss zur Preußischen Universität und natürlich die von der Bundeshaupt- zur UN-Stadt. Von der Geschichte der Stadt schlägt Arens eine Brücke in die Gegenwart, in der Bonn zwar eine Museumsmeile hat, aber mitnichten ein Museum ist.
Arens selbst ist als Familienvater zum Bonner geworden. Er ist Verfasser zahlreicher Bücher und Rundfunkbeiträge und betrachtet als sein Metier den Brückenschlag zwischen Natur und Kultur, zu dem gerade Bonn und ihre nächste Umgebung viel Gelegenheit bieten. Bonn. Einzigartig ist im Eifelbildverlag mit Sitz in Daun erschienen und für16,90 € in jeder gut sortierten Buchhandlung erhältlich.

Bonn. Einzigartig
Detlev Arens
272 Seiten, durchgehend vierfarbig
13,5 x 20,5 cm | Broschur
16,90 €
ISBN 978-3-946328-46-9